Verzeichnis der akademischen Veranstaltungen an den Universitäten Bremen, Hamburg, Kaliningrad, Kassel, Lüneburg, Tartu, Tübingen und Tokio (Hitotsubashi)

Created with Sketch.

Verzeichnis der akademischen Veranstaltungen an den Universitäten Bremen, Hamburg, Kaliningrad, Kassel, Lüneburg, Tartu, Tübingen und Tokio (Hitotsubashi)


WS 2016/2017: Vorlesung „Human Rights“ (2 SWS) im Masterstudiengang Public Economy, Law and Politics (PELP) an der Graduate School der Leuphana Universität Lüneburg; Vorlesung „International Environmental Law“ (2 SWS) – Universität Hamburg , Fachbereich Rechtwissenschaft; Modul „Umweltrecht“ (Lehrauftrag im Masterstudiengang LL.M. Nachhaltigkeitsrecht an der Leuphana Universität Lüneburg, Professional School)

SS 2016: Seminar „Öffentliches Wirtschaftsrecht“ (2 SWS) im Masterstudiengang Public Economy, Law and Politics (PELP) an der Graduate School der Leuphana Universität Lüneburg; Vorlesung „Umweltschutz im Planungsrecht“ (Lehrauftrag im Wahlschwerpunkt VIII – Umwelt- und Planungsrecht), Universität Hamburg, Fachbereich Rechtwissenschaft Vorlesung „Bodenschutz- und Altlastenrecht“ (2 SWS) – Universität Kassel (Lehrauftrag im Masterstudiengang Umweltrecht)

WS 2015/2016: Vorlesung „Human Rights“ (2 SWS) im Masterstudiengang Public Economy, Law and Politics (PELP) an der Graduate School der Leuphana Universität Lüneburg; Vorlesung „Rechtsschutz im Umweltrecht“ (2 SWS) – Universität Kassel (Lehrauftrag im Masterstudiengang Umweltrecht) 

SS 2015: Seminar „Öffentliches Wirtschaftsrecht“ (2 SWS) im Masterstudiengang Public Economy, Law and Politics (PELP) an der Graduate School der Leuphana Universität Lüneburg; Vorlesung „Bodenschutz- und Altlastenrecht“ (2 SWS) – Universität Kassel (Lehrauftrag im Masterstudiengang Umweltrecht)

WS 2014/2015: Vorlesung „Human Rights“ (2 SWS) im Masterstudiengang Public Eco-nomy, Law and Politics (PELP) an der Graduate School der Leuphana Universität Lüneburg 

SS 2014: Seminar „Öffentliches Wirtschaftsrecht“ (2 SWS) im Masterstudiengang Public Economy, Law and Politics (PELP) an der Graduate School der Leuphana Universität Lüneburg; Vorlesung „Rechtsschutz im Umweltrecht“ (2 SWS) – Universität Kassel (Lehrauftrag im Masterstudiengang Umweltrecht); Blockvorlesung „EU Experience in the Environmental Protection“ im EU Centre at Immanuel Kant Federal Baltic University, Kaliningrad/Russia, 14.-15.7.2014

WS 2013/2014: Vorlesung „Human Rights“ (2 SWS) im Masterstudiengang Public Economy, Law and Politics (PELP) an der Graduate School der Leuphana Universität Lüneburg; Vorlesung „Bodenschutz- und Altlastenrecht“ (2 SWS) – Universität Kassel (Lehrauftrag im Masterstudiengang Umweltrecht)

SS 2013: Seminar „Juristische Methodenlehre“ (2 SWS) im Masterstudiengang Public Economy, Law and Politics (PELP) an der Graduate School der Leuphana Universität Lüneburg

WS 2012/2013: Vorlesung „Human Rights“ (2 SWS) im Masterstudiengang Public Economy, Law and Politics (PELP) an der Graduate School der Leuphana Universität Lüneburg; Vorlesung „Bodenschutz- und Altlastenrecht“ (2 SWS) – Universität Kassel (Lehrauftrag im Masterstudiengang Umweltrecht); Blockvorlesung „European Environmental Law“ (Лекция. Введение в европейское экологическое право, Лекция. Практические вопросы реализации европейского экологического права.) im EU Centre at Immanuel Kant Federal Baltic University, Kaliningrad/Russia, 24.10.-26.10.2012

SS 2012: Seminar „Öffentliches Wirtschaftsrecht“ (2 SWS) im Masterstudiengang Public Economy, Law and Politics (PELP) an der Graduate School der Leuphana Universität Lüneburg

WS 2011/2012: Vorlesung „Human Rights“ (2 SWS) im Masterstudiengang Public Economy, Law and Politics (PELP) an der Graduate School der Leuphana Universität Lüneburg

SS 2011: Seminar „Bodenschutz- und Altlastenrecht“ (2 SWS) – Universität Kassel (Lehrauftrag im Masterstudiengang Umweltrecht)

WS 2010/2011: Vorlesung „Human Rights“ (2 SWS) im Masterstudiengang Public Economy, Law and Politics (PELP) an der Graduate School der Leuphana Universität Lüneburg


SS 2010: Seminar „Öffentliches Wirtschaftsrecht“ (2 SWS) im Masterstudiengang Public Economy, Law and Politics (PELP) an der Graduate School der Leuphana Universität Lüneburg 

WS 2009/2010: Vorlesung „Human Rights“ (2 SWS) im Masterstudiengang Public Economy, Law and Politics (PELP) an der Graduate School der Leuphana Universität Lüneburg; Lecture „Environmental Legislation“ im Masterstudiengang Applied Environmental Geoscience (Blockseminar 2 SWS – Lehrauftrag – Universität Tübingen) 

SS 2009: Vorlesung „International Environmental Law“ (2 SWS) im Masterstudiengang Umweltrecht der Universität Lüneburg,

WS 2008/2009: Seminar „Umweltrechtspolitik“ im Masterstudiengang Umweltrecht bzw. Diplomstudiengang Umweltwissenschaften (2 SWS), Universität Lüneburg; Lecture „Environmental Legislation“ im Mastercourse Applied Environmental Geoscience (Blockseminar 2 SWS – Lehrauftrag – Universität Tübingen) 

SS 2008: Vorlesung „International Environmental Law“ (2 SWS) im Masterstudiengang Umweltrecht der Universität Lüneburg,

WS 2007/2008: Seminar „Umweltrechtspolitik“ im Masterstudiengang Umweltrecht bzw. Diplomstudiengang Umweltwissenschaften (2 SWS), Universität Lüneburg


SS 2007: Vorlesung und Übung „Rechtstheorie“ (4 SWS) – Universität Kassel (hälftige Vertretungsprofessur)

Vorlesung „International Environmental Law“ (2 SWS) im Masterstudiengang Umweltrecht der Universität Lüneburg, Seminar „Steuerung im Umweltrecht“ (4 SWS, Anteil 2 SWS) im Bachelorstudiengang Umweltwissenschaften der Universität Lüneburg 

WS 2006/2007: Vorlesung „Europäisches und Internationales Umweltrecht“ (2 SWS) sowie Seminar „Europäisches und Internationales Umweltrecht“ (2 SWS) – Universität Kassel (hälftige Vertretungsprofessur)

Modul „Europäisches und Nationales Umweltrecht" im Masterstudiengang Umweltrecht (2 SWS); Seminar Umweltrechtspolitik“ im Masterstudiengang Umweltrecht bzw. Diplomstudiengang Umweltwissenschaften (2 SWS); Blockseminar „Europäisches Wirtschaftsrecht“ im Diplomstudiengang Betriebswirtschaftslehre/Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (zusammen mit JunProf. Dr. J. Schubert, 1 SWS, Titellehre) – Universität Lüneburg

Lecture „Environmental Legislation“ im Mastercourse Applied Environmental Geoscience (Blockseminar 2 SWS – Lehrauftrag – Universität Tübingen)

Gastprofessur (9-10/2006): Blockvorlesung „Das neue europäische Verfassungsrecht“  am 20. u. 26.9.2006 im „EU Institute in Japan“ in Tokio; Blockvorlesung zur „Weiterentwicklung des deutschen allgemeinen Verwaltungsverfahrensrechts“ am 21. u. 29.9.2006 im Legal Policy Research Center der Juristischen Fakultät der Hitotsubashi-Universität Tokio/Japan; Kompaktseminar für Graduierte zum Umweltverwaltungsrecht am 12.9., 15.9., 18.9. und 29.9. an der Juristischen Fakultät der Hitotsubashi-Universität Tokio/Japan.


SS 2006: Vorlesung „Einführung in das Energierecht“ (2 SWS) im Zertifikatsstudiengang Umweltrecht und Diplomstudiengang Wirtschaftsrecht sowie Seminar „Rechtsfragen des europäischen und deutschen Bodenschutz- und Altlastenrecht“ (2 SWS) – Universität Kassel (hälftige Vertretungsprofessur)

Seminar „Energiewirtschaftsrecht“ (2 SWS) und Vorlesung „International Environmental Law“ (2 SWS) im Masterstudiengang Umweltrecht der Universität Lüneburg 

Vorlesung „Öffentliches Wirtschaftsrecht II“ im Diplomstudiengang Betriebswirtschaftslehre (2 SWS, Lehrauftrag)

WS 2005/2006: Vorlesung Wirtschaftsrecht I (Teilmodul I) „Einführung in das Umweltrecht mit Einführung in das Allgemeine Verwaltungsrecht“ (2 SWS) sowie Seminar „Rechtsfragen des europäischen und deutschen Umwelt- und Wirtschaftsrechts“ (2 SWS) – Universität Kassel (hälftige Vertretungsprofessur)

Modul „Europäisches und Nationales Umweltrecht" im Zusatzstudiengang Umweltrecht; Seminar Umweltrechtspolitik“ im Zusatzstudiengang Umweltrecht bzw. Diplomstudiengang Umweltwissenschaften; Vorlesung „Öffentliches Wirtschaftsrecht I“ im Diplomstudiengang Betriebswirtschaftslehre/Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (2 SWS, Lehrauftrag) – Universität Lüneburg

Lecture „Environmental Legislation“ im Mastercourse Applied Environmental Geoscience (Blockseminar 2 SWS – Lehrauftrag – Universität Tübingen

SS 2005: Vorlesung Staatsrecht II (Grundrechte) (4 SWS); Vorlesung/Übung „Umweltschutz in Raumordnung und Fachplanung“ (2 SWS) und Seminar „International Environmental Law/Umwelt im Völkerrecht“ (2 SWS) im Wahlschwerpunkt XIII im Studiengang Rechtswissenschaft der Universität Hamburg (Fachbereich Rechtswissenschaften) im Rahmen der Vertretungsprofessur

Vorlesung „International Environmental Law“ im Zusatzstudiengang Umweltrecht der Universität Lüneburg (1 SWS); Seminar „Aktuelle Fragen des betrieblichen Umweltschutzes (1 SWS) (beides Titellehre)

WS 2004/2005: Übung: „Staats- und Verwaltungsrecht III“ (2 SWS) im Diplomstudiengang Umweltwissenschaften; Modul „Europäisches und Nationales Umweltrecht" im Zusatzstudiengang Umweltrecht; Vorlesung „European Law“ im Zusatzstudiengang Umweltrecht; Seminar „Umweltrechtspolitik“ im Zusatzstudiengang Umweltrecht bzw. Diplomstudiengang Umweltwissenschaften (Universität Lüneburg); Vorlesung „Öffentliches Wirtschaftsrecht I“ im Diplomstudiengang Betriebswirtschaftslehre/Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (2 SWS, Lehrauftrag)

Lecture „Environmental Legislation“ im Mastercourse Applied Environmental Geoscience (Universität Tübingen) (Blockseminar 2 SWS - Lehrauftrag)

SS 2004: Übung „Umweltrecht II (2 SWS) im Diplomstudiengang Umweltwissenschaften; Modul „Nationales und Europäisches Umweltrecht: Bodenschutz“, Seminar „Ausgewählte Fragen des Umweltrechts und des betrieblichen Umweltschutzes (Praxismodule)(2 SWS), Seminar „Energierechtliche Spezialfragen des Wirtschaftsverwaltungsrechts“ (2 SWS), Vorlesung „Introduction to International Environmental Law“im Zusatzstudiengang Umweltrecht (2 SWS); Vorlesung „Öffentliches Wirtschaftsrecht II“ im Diplomstudiengang Betriebswirtschaftslehre (2 SWS, Lehrauftrag)

Lecture „Introduction to Environmental Law“ im Mastercourse „Environmental Maritime Geology (EMaG) an der Geowissenschaftlichern Fakultät der Universität Bremen (Blockseminar = 2 SWS - Lehrauftrag)

WS 2003/2004: Übung: „Staats- und Verwaltungsrecht III“ (2 SWS); Übung „Umweltrecht I“ (2 SWS) im Diplomstudiengang Umweltwissenschaften; Modul „Nationales Umweltrecht" im Zusatzstudiengang Umweltrecht; Seminar „Umweltrechtspolitik“ im Zusatzstudiengang Umweltrecht bzw. Diplomstudiengang Umweltwissenschaften (Universität Lüneburg);

Lecture „Environmental Legislation“ im Mastercourse Applied Environmental Geoscience (Universität Tübingen) (Blockseminar 2 SWS - Lehrauftrag)

SS 2003: Seminar „Comparative Constitutional Law“; Seminar “Europäisches Verwaltungsrecht“; Seminar "Europäisches Wirtschaftsverwaltungsrecht“ u. Seminar „Recent Developments of European Law II“ (je 2 SWS), Universität Tartu

WS 2002/2003: Lecture “International and European Environmental Law“; Seminar “Recent developments of European Law I”; Vorlesung „Einführung in das deutsche Staats- und Verwaltungsrecht“; Seminar „Aktuelle Entwicklungen im Europarecht“ (jew. 2 SWS), Universität Tartu;

Lecture „International, European and National Environmental Law“ im Mastercourse Applied Environmental Geoscience an der Universität Tübingen (Blockseminar = 2 SWS - Lehrauftrag)

SS 2002: Seminar „Modernisierung der Umweltverwaltung“ (2 SWS); Vorlesung/Übung „Umweltrecht II“ (4 SWS) im Diplomstudiengang Umweltwissenschaften (Universität Lüneburg); Vorlesung „Wirtschaftsverwaltungsrecht“ im Wahlschwerpunkt „Energierecht“ im Zusatzstudiengang Umweltrecht (Universität Lüneburg)

WS 2001/2002 (beurlaubt): Lecture „National and International Environmental Legislation“ im Mastercourse Applied Environmental Geoscience (Universität Tübingen, 2 SWS - Lehrauftrag)

SS 2001: Seminar „Aktuelle Fragen des Kreislaufwirtschafts- und Abfallrechts“ (2 SWS) im Zusatzstudiengang Umweltrecht; Vorlesung/Übung „Umweltrecht II“ (4 SWS) im Diplomstudiengang Umweltwissenschaften (Universität Lüneburg)

WS 2000/2001: Vorlesung „Wirtschaftsverwaltungsrecht“ (2 SWS), Vorlesung „Nationales Umweltrecht“ (4 SWS) – jeweils im Zusatzstudiengang Umweltrecht; Übung "Staats- und Verwaltungsrecht III" im Diplomstudiengang Umweltwissenschaften (2 SWS) an der Universität Lüneburg sowie

Lecture „Environmental Legislation“ im Mastercourse Applied Environmental Geo-science (Universität Tübingen)

SS 2000: Seminar „Bodenschutz- und Planungsrecht“ (2 SWS), Projekt „Planspiel Altlastenrecht“ (2 SWS); Vorlesung/Übung „Umweltrecht II“ (4 SWS) im Diplomstudiengang Umweltwissenschaften (Universität Lüneburg)

WS 1999/2000: Vorlesung „Nationales Umweltrecht“ im Zusatzstudiengang Umweltrecht (4 SWS); Seminar „Bodenschutz- und Altlastenrecht“ im Diplomstudiengang Umweltwissenschaften (2 SWS); Übung „Staats- und Verwaltungsrecht III“ im Diplomstudiengang Umweltwissenschaften (2 SWS), (Universität Lüneburg)

SS 1999: Projekt „Planspiel UGB“ im Zusatzstudiengang Umweltrecht (2 SWS) (Universität Lüneburg)

WS 1998/1999: Vorlesung „Nationales Umweltrecht“ im Zusatzstudiengang Umweltrecht (4 SWS) (Universität Lüneburg)